Schokolade ist eine der schönsten Nebensachen der Welt. Nur leider wissen wir viel zu wenig über das schwarze Gold. Dabei gibt es eigentlich so viel zu erzählen, wenn man sich nur einmal auf die Suche macht. Da das immer leichter gesagt, als getan ist. Hat sich myChoco für Dich auf die Suche nach den 5 verrücktesten Fakten über Schokolade gemacht.

  1. In Las Vegas befindet sich der größte Schokobrunnen der Welt. Kaum zu glauben, aber über mehr als 4 Meter windet sich der Brunnen von der Decke des Hotel Bellagio mitten auf dem Las Vegas Strip. Er steht direkt am Eingang der Jean Philippe Pâtisserie. Insgesamt laufen mehr als zwei Tonnen weiße und dunkle Milchschokolade über mehr als 25 Schalen auf den Erboden zu. Da würde man am liebsten gleich den Mund aufhalten und ein bisschen naschen.
  1. Schokolade kann ganz schön teuer sein. Die teuerste Praline der Welt kostet satte 250 US-Dollar und heißt „La Madeline au Truffe“. Sie wird von Chocolatier Fritz Knipschildt hergestellt und besteht aus 100-prozentiger Valrhona-Schokolade. Aber das ist noch nicht alles. Zu ihrem Geburtstag hat Madonna sogar noch ein paar Dollar mehr springen lassen, damit die Praline mit ihrem Initial „M“ versehen wird.
  1. Schokolade ist ein No-Go für Hunde. Warum? Ganz einfach: in Schokolade steckt der Stoff Theobromin. Für uns vollkommen ungefährlich, bekommt das unseren vierbeinigen Freunden nicht besonders gut. Theobromin greift das Nervensystem des Hundes an und gelangt somit in Blut und Leber. Die Konsequenz ist Erbrechen und fieser Durchfall. Das hat kein Hund der Welt verdient, von daher behalte deine myChoco lieber für Dich selbst.
  1. Die teuerste Schokolade kennst Du ja schon. Fehlen nur noch ein paar Informationen über die größte Schokolade der Welt. Sie ist sage und schreibe 4,4 Tonnen schwer. Das ist circa viermal schwerer als ein VW Golf. Leider wird auch das Essen dieser Megatafel schwer fallen, denn sie ist 25 Zentimeter dick. Die Tafel misst eine Länge von 5,60 Metern. Wer auf so eine Idee kommt? Eine Schokoladenfabrik in dem kleinen Land Armenien, die zu ihrem 10. Geburtstag ein bisschen Aufsehen erregen wollte. Und das ist ihr auch gelungen, denn als Geburtstagsgeschenk gab es einen Eintrag in das Guinnessbuch der Rekorde.
  1. So beliebt kann ein Schokoladenriegel sein. Im Jahr 2001 wurde sogar ein 100 Jahre alter Schokoladenriegel für 470 Pfund ersteigert. Warum jemand so viel Geld für einen Schokoriegel bezahlt? Der Schokoriegel gehörte dem britischen Antarktis-Forscher Robert Scott, der mit einer Ladung von ungefähr 1.500 Tonnen Kakao und Schokolade auf seine letzte Südpolreise gestartet ist. Leider verstarb der Forscher im Jahr 1912 im Alter von 44 Jahren, nicht so der Schokoladenriegel. Wir stellen fest, Schokolade hat offensichtlich einen ziemlich guten Selbsterhaltungstrieb.

Du siehst, Schokolade kann ganz schön verrückt sein. Aber was Schokolade kann, das können wir schon lange. Wir müssen Dir ein bisschen auf die Sprünge helfen. Dann schau mal hier vorbei und Du findest ein paar Tipps, die Dein Leben ein bisschen verrückter machen…

Keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.

Shopping cart

Subtotal
Shipping and discount codes are added at checkout.
Checkout

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden